Kai D. V-Mann des bayerischen Verfassungsschutzes

Neonazi Kai Dalek, ehemaliger V-Mann des bayerischen Verfassungsschutzes, war in den 1990er Jahren ein sehr aktiver und führender Nazi-Kader. Er wohnte zeitweise in Oberfranken. Seine Handynummer und sein Name tauchten auf der so genannten Garagenliste von Uwe Mundlos als Kontaktperson im fränkischen Raum auf („Kai D.“). In den 1990er Jahren nahm er zeitweise an den Mittwochstreffen des „Thüringer Heimatschutzes“ (THS) teil. Dalek war unter anderem in der „Gesinnungsgemeinschaft der Neuen Front“ (GdNF) tätig. Diese galt als zeitweise koordinierende und führende Neonazistruktur. Der V-Mann war aktiv beim Aufbau des neonazistischen Thule-Netzwerkes und engagierte sich in den militanten Anti-Antifa-Strukturen der damaligen rechten Szene. Beteiligt war er auch an der Vorbereitung der Rudolf-Hess-Märsche. In den 1990er Jahren bis Anfang 2000 wurde gegen Dalek und andere Neonazis drei Mal wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung ermittelt. Diese Verfahren wurde wie diverse weitere Ermittlungsverfahren gegen Dalek eingestellt, in einem Fall im Hinblick auf seine V-Mann-Tätigkeit. Der zumindest zeitweise vom Staat finanzierte Neonazi und V-Mann des bayerischen Verfassungsschutzes agierte insgesamt eher wie ein verdeckter Ermittler.

Externe Quelle (Links):

Mecklenburg, Jens: Handbuch deutscher Rechtsextremismus, Berlin 1996, S. 269
Protokoll 161. Verhandlungstag – 19. November 2014, veröffentlicht am 19.11.2014 auf www.nsu-watch.info, Internetseite: https://www.nsu-watch.info/2014/11/protokoll-161-verhandlungstag-19-november-2014/ [Aufruf 8.9.2021]
Schlussbericht des bayerischen NSU-Untersuchungsausschusses vom 10.7.2013, Bayerischer Landtag, 16. Wahlperiode Drucksache 16/17740, S. 32 ff, S. 53
Internetseite: https://www.bayern.landtag.de/fileadmin/images/content/NEU_Drs_16-17740_NSU_FINAL_18072013.pdf [Aufruf 7.9.2021]

https://www.der-rechte-rand.de/archive/4045/kai-dalek-nazi-spitzel/ [Aufruf 7.9.2021]

https://www.nsu-nebenklage.de/blog/tag/kai-dalek/ [Aufruf 7.9.2021]

Spezialitäten aus Mittelfranken – Ein Überblick über rechte und rechtsextreme Strukturen. antifaschistisches dokumentations- und informationsprojekt. Hg. argumente.
netzwerk antirassistischer bildung e.V., Berlin 2003, S. 73, Internetseite:
https://we.riseup.net/assets/333175/mittelfranken.pdf [Aufruf 7.9.2021]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Knorrstraße 139
München 80937 BY DE
Anfahrt per Google Maps