Raubüberfall auf eine Postfiliale

Die Postfiliale in der Max-Planck-Straße in Zwickau ist am 5. Juli 2001 Objekt des fünften Raubüberfalls, der dem NSU zugerechnet wird. Es ist ein schöner Sommertag, als vormittags zwei maskierte Personen in die Postfiliale kommen und die Öffnung des Tresors gewaltvoll erzwingen. Als weitere Kund:innen die Filiale betreten wollen werden sie mit Reizgas verletzt. Die beiden Täter verlassen die Postfiliale mit einer Beute von knapp 75.000 DM.

Externe Quelle (Links):

NSU Watch (2016): Protokoll – 274.Verhandlungstag. Online unter: https://www.nsu-watch.info/2016/04/protokoll-274-verhandlungstag-12-april-2016/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Max-Planck-Straße 1A
Zwickau 08066 SN DE
Anfahrt per Google Maps